Mein Name ist Fay bin die große Schwester von Hogy, da meine Mama ein Luder war haben wir verschiedene Väter aber Patchwork Familien sind ja der große brüller zurzeit< grins >Ich fange am besten an, meine Geschichte zu erzählen als ich bei meinen kleinen Bruder Hogy ein gezogen bin, alles andere was vorher war will ich vergessen.
Also ich war nu auf dem weg zu meinem kleinen Bruder, menno war ich gespannt wie er sich so zurecht gewachsen hat, aber< lach >dem werde ich schon zeigen, wer der Boss im Ring ist, denn ich war bis dato immer Chefin. Habe schließlich Jahre lang als Leithündin ein Gespann angeführt, und das ist schon was.

Nun war es soweit, ich schaute in die Augen von von meinem kleinen Bruder, 
von wegen klein der Kerl war ein kopf größer als ich
da wurde mir auf einen schlag klar das wird nicht leicht  dem
*kleenen *klar zu machen das ich Boss bin >
in den nächsten Wochen und  gab es fast täglich Reibereien, leider muss ich zugeben das ich Höllen Futterneid hatte und der Meinung war das mein kleener Bruder nicht  fressen braucht unser Herrchen musste sich immer öfter einmischen, da ich/wir kein ende fanden

dann wurde es ihm wohl zu viel und er sprach ein Machtwort Hogy war ab dem tag Chef< war klar Männer halten halt zusammen >und ich habe klein bei gegeben will ich es mir mit meinem Herrchen ja nicht sehr verscherzen wollte.
Die fronten waren geklärt und mein Fressnapf täglich voll.


Ich werde hier nur eine meiner wilden Geschichten erzählen denn sonst bräuchte ich meine eigene HP, so viel gibt es zu erzählen.
Meine Familie fuhr jedes Jahr mit dem Wohnwagen nach Dänemark um Urlaub zu machen und  ich war immer dabei < der Boss natürlich auch >
Der Sommer kam und das ging es wieder los  URLAUB ,also das bedeutet Sachen packen und ab dafür, meine größte angst war  aber immer  hat meine Familie auch genug fressen mit < dieses Trauma kann ich leider nicht los lassen da ich bei meinem vor Besitzer des öfteren nix zu fressen bekommen habe >.
ich wei� das meine Familie mich niemals hungern lassen würde aber die Angst lässt mich nicht mehr los oder

So, unser Urlaub begann damit das Hogy und ich  uns erholen mussten, und unser Herrchen die Zelte und all son Gedöns aufbauen musste, gut gas ich ein Hund bin
Gleich die  erste nacht wurde für mich eine ein unvergessenes Erlebnis ,
wow  aus alles ecken roch es  wunderbar, mir lief das Wasser im Mund zusammen, da ich mein fressen für den tag schon wech hatte, habe ich mich mit meiner leine  abgelenkt es ging die erste nacht auch ganz gut. Aber die zweite Nacht war der Hammer, ich habe ohne *absicht * die leine kaputt gemacht........ < schelmisch lach >das war meine Chance meine Neugier war geweckt, musste wissen was die anderen Menschen so alles mitgebracht haben, und ich kann euch sagen die hatten Sachen wow,
habe die ganze nacht gefressen, das das nicht ohne folgen blieb war wohl klar, ich schleppte mich so kugelrund wie nunmal war zurück zu meinem Schlafplatz da ich ohne ende Durst hatte.
Durch mein Wasser geschlappter muss wohl mein Herrchen aufgewacht sein, denn als ich grade wieder los wollte um mein Nachtisch ein zu nehmen stand plötzlich Herrchen hinter mir und  pfiff mich zurück.


Schock schwere not, nun gut Herrchen hat die leine  repariert und  mich angeleint , aber nix von wegen ärger oder so, er ist  wieder schlafen gegangen  war ja  noch dunkel.
die sonne ging auf und  mein Herrchen ging das erstmal ohne mich ne runde mit Hogy, toll der hatte Verständnis für mich und meinen dicken Bauch, das wird ein fauler tag für mich .....
nach einiger zeit kamen die Zwei vom Gassi gehen zurück, Hogy bekam sein Wasser und Herrchen verschwand wider, und ich legte mich wider hin war ja müde nach der nacht< FG >auf einmal bemerkte ich ein schatten in meinem Gesicht schluck Herrchen stand da mit meinem lauf Geschirr, in der Hand mir blieb die spucke weh.
Ich konnte es  nicht  glauben, er legte mir das Geschirr um und  schnappte sein Rad, und  ich musste  laufen, es war die  Hölle  in meinen Bauch rumpelte, blubberte,und schwabbelte alles ohne ende , er hatte kein erbarmen mit mir jeder schritt fühlte sich für mich so an, als wenn ich 50 kg hinter mir  her ziehe es war die Hölle , ich hatte  das Gefühl als wenn ich Wochen mit ihm unterwegs war , aber es war wohl nur  eine  stunde.
gut  das ich ab und  an mal eine pause machen musste *Ballast abwerfen*
ich kann Euch sagen war ich froh wieder auf den Campingplatz zu sein, ich mochte echt nicht  mehr , habe  den ganzen tag  im Gras gelegen und  darüber nachgedacht ob das wohl alles so gut  war  was ich gemacht habe  war es nicht  aber wie heißt es doch so schön  Gelegenheit macht  Diebe .
das war die eine  Geschichte und ich könnte wie gesagt noch reichlich mehr  erzählen, aber das lasse ich lieber.
mit diesem strich schließe ich  nun das Kapitel ab.

----------------------------------------------------

             
nun sollte ich mit Hogy, Arco und  Rex leben, und ich kann Euch sagen drei Kerle und ich - was für ein stress, nein das ist  ja  nun echt  nix  .
ich schmiedete ein plan, Herrchens Eltern haben ein haus mit garten  und was  viel wichtiger war  kein Hund  weit und  breit  also ich wieder Chefin im ring, ich durfte am Anfang immer am Wochenende zu den beiden, und ich habe  alles gegeben das sie mich  lieb haben, aber es  brauchte  auch nicht  viel, eins zwei liebe  blicke  von mir  und  es  war  um die  beiden Geschenk und was soll ich sagen die beiden wollten mich  nicht  mehr  hergeben, ich also meine  Sachen geschnappt und  nix wie  wech  zu Herrchen und Frauchen mein plan hat super gut geklappt.
Von nun anhabe ich kein Futterneid mehr, bin immer Ober lieb
bin Chef im ring und vor allem stelle ich nix mehr an< Heiligenschein überm kopf hat >brauche meine streicheleinheiten nicht mehr zu teilen, bekomme sie immer, wenn ich sie haben will, das muss der Himmel sein.


Schön ist  auch das mein Herrchen und Frauchen immer dort lang gehen wo ich hin will, man könnte also sagen das ich mit meinen Herrchen und Frauchen Gassi gehe es ist  echt superschön, und  das tollste  kommt  nun  die beiden fahren auch jedes Jahr in den Urlaub, und ich darf dieses Jahr mit , also nur  ich und  meine  beiden Besitzer, da es  aber eine  lange  fahrt ist und  man ja nicht weiß wie das Wetter bis dahin ist, haben die Zwei sich extra für mich einen neuen wagen gekauft mit Klimaanlage, damit es mir nicht zu heiß wird, da Mus man ja wohl nicht extra erwähnen das ich es hätte nicht besser treffen können. Alles ist super gut, habe hier schon reichlich freunde, meine Lieblings wiesen, und was auch toll ist, ab und an besuche ich Hogy, Rex und Arco und wenn es mir zu viel wird düsen wir wider nach Hause. Leute das Leben ist schön.

 


 

Nun werde ich die Gelegenheit nutzen und  mein Herrchen und Frauchen ganz  lieb danke  zu sagen, es  ist  das beste  was  mir  je  passiert ist
ich liebe euch  beide ganz dolle , und  ich freue  mich  auf  jeden tag  mit  euch
es ist  schön bei euch zu sein
ein ganz  dickes
DANKESCHöN
Eure Fay
oder wie Ihr immer zu mir  sagt
Fifi-Fifstein

 

 

 

halli hallo, nun ist es mal wieder soweit denke es wird zeit das ich mich mal wieder melde.
ich bin nun schon 2 jahre bei meinem frauchen und herrchen und ich fühle mich malamute- wohl bei ihnen.die beiden meinen es aber auch super gut mit mir, ich bekomme total gesunde sachen zu essen, und muss sagen " ober lecker " die beiden möchten das ich noch gaaaaanz lange bei ihnen bleibe.
gut ich gebe zu war nicht immer ganz die liebe ,aber mal echt habe in der zeit erst 2x mist gebaut und das ist doch ein guter schnitt oder?
habe das eine mal den weihnachts-naschteller geplündert  ok ok für  frauchen und  herrchen habe ich nu nix mehr da gelassen  aber das leckere zeug soll ja nun auch nicht alt werden oder? < fg>
und das andere mal das war echt mundraub < ober lieb schaut nun >
also stellt euch mal vor ihr geht täglich durch den keller  und da kommt euch ein ganz leckerer wurst geruch entgegen nun mal ehrlich könnt ihr da wiederstehen ? also ich nicht, und dann hatte ich die gelegenheit, habe mich heimlich runtergeschlichen und die leckere 1,2 kg ger�ucherte mettwurst gegessen war  lecker  aber nun mal im ernst danach ging es mir nun nicht grade toll.
gut das mein frauchen mich gleich zu meiner tierärztin gebracht hat, die hat mir geholfen das es mir nicht mehr so schlecht ging.
gtut gut  so kleinigkeiten fresse ich schon nach aus, aber dann straft frauchen und herrchen mich mit leckerli entzug, nicht toll kann ich euch sagen,   ich wei� auch nicht warum ich das ab und an noch mache , denn ich bekomme alles was mein herz begehrt aber ab und zu geht es halt mit mir durch werde aber versuchen das nicht so oft zu machen.......... versprochen.
im februar ich mit herrchen und frauchen auf rügen
< urlaub muß sein hihihi >
 
      
 
menno das war toll, hatte mindestens 40 cm. schnee unter meinen bauch. war super so ein schneehund wie ich es bin  liebt das total  und ihr könnt mir glauben ich bin schon 11 menschenjahre und kann toben wie eine junge göttin toll ne ?
nun kommt aber der knaller.... zu meinem geburtstag habe ich was ganz tolles bekommen
ich habe nun ein gaaaaanz tolles super weiches hunde-bettchen bekommen hmmmm kann man da schön faulenzen himmlisch toll bin eine glückliche malamute-dame könnt ihr mir glauben.
so werde mich nun erstmal in mein bettchen zurüziehen werde mich aber bei zeiten wieder melden.
 
 bis dann gruß fay
 
--------------------------------------------------------------------------------
 

mein name ist atos, und ich bin der bruder vom arco

ich lebe bei den eltern von marion, und ich kann euch sagen  mir geht es super gut da

muß nichts mit anderen hunden teilen so wie mein bruder  :o)

aber wenn ich gaaaanz ehrlich bin beneide ich ihn schon so ab und an "hmmmm"

aber wichtig ist ja das es jeden von uns super gut geht oder?????

 

 

 und so sehe ich aus

 

links arco rechts ich

 

 

ich mit meinen geschwistern und mit meiner mutter

 der bunte ist arco und der will wieder zu sein frauchen

 

                        miles, arco, lady meine mama,<orry möchte gern bruder > und ich

 

hunde-ausstellung

 

1. platz als familie

1. platz  arco

2.ich

und der rest hat auch noch was bekommen

 

 

das bin ich nu mal alleine

 

                

 

             

 

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

 
 
 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!